Gemeinde Erligheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wichtige Links

Impressum | Hilfe | Inhalt
Schriftgröße
Navigation

Seiteninhalt

Kirschengärten - schneeweiß soweit das Auge blickt

Westlich von Erligheim, in 325 m Meereshöhe am "Vogelsang", befindet sich heute zwischen Wald und Weinbergen ein Streifen mit ca. 1200 Kirschbäumen.

Der erste Abschnitt wurde 1935 gepflanzt. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Anlage um rund 4 ha vergrößert.

Die Gemeinschaftskirschenanlage ist weit über die Grenzen bekannt das größte geschlossene Kirschenanbaugebiet im mittleren Neckartal.

Die Erligheimer Kirschblüte ist mit über 1.000 weiß blühenden Bäumen in der zweiten Aprilhälfte eines jeden Jahres ein Anziehungspunkt der besonderen Art.

 

Adresse: Gewann Vogelsang, 74391 Erligheim.

Anfahrt: Mit dem Pkw in Erligheim Richtung Freudental fahren, im Wald geht es dann in einer scharfen Linkskurve rechts ab, nach circa 200 Metern beginnt das Gewann Vogelsang.

Tipp: Die geführten Wanderungen durch die NABU-Ortsgruppe. Weitere Informationen bei Erich Joos, Tel. 07143/22367.

"Kirschenblütenfest"

Beim Höhepunkt der Blüte in der zweiten Aprilhälfte strömen jährlich Tausende von Besuchern aus nah und fern zum traditionellen "Kirschenblütenfest" nach Erligheim.

Einer schneeweißen Wolke gleich präsentieren sich die über tausend Kirschenbäume und bringen Jung und Alt ins Schwärmen.

Kirschenernte

Auch zur Kirschenernte in den Monaten Juni und Juli kommen zahlreiche Kunden, um ihren persönlichen Bedarf an Kirschen im Erligheimer "Kirschenparadies" zu decken.

Weit über die Landesgrenzen hinaus sind Erligheimer Kirschen ein Begriff für Qualität und Frische.