Gemeinde Erligheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wichtige Links

Impressum | Hilfe | Inhalt
Schriftgröße
Navigation

Seiteninhalt

Anschl├╝sse an Versorgungseinrichtungen

Ihr Bauvorhaben muss an die ├Âffentlichen Ver- und Entsorgungseinrichtungen angeschlossen sein.

Die Gemeinden erheben f├╝r die erstmalige endg├╝ltige Herstellung von einzelnen nicht leitungsgebundenen Erschlie├čungsanlagen (z.B. f├╝r ├Âffentliche Stra├čen, Wege, Parkfl├Ąchen, Gr├╝n- und L├Ąrmschutzanlagen) Erschlie├čungsbeitr├Ąge. Der Beitrag richtet sich nach den tats├Ąchlich anfallenden Kosten. Die Einzelheiten regeln die Gemeinden in Satzungen. Bereits mit Beginn der Herstellung der Erschlie├čungsanlagen kann die Gemeinde von Ihnen eine Vorauszahlung auf den Erschlie├čungsbeitrag verlangen.

Au├čerdem m├╝ssen Sie folgende Kosten einplanen:

Wasserversorgung und Abwasserentsorgung

Der Abwasserbeitrag ist ein ├Ąhnlicher Beitrag wie der Erschlie├čungsbeitrag. Damit wird die Herstellung von ├Âffentlichen Abwasseranlagen (z.B. ├Âffentliche Kan├Ąle, Kl├Ąranlagen und Regenr├╝ckhaltebecken) finanziert. Hierbei werden die umlagef├Ąhigen Kosten auf die Beg├╝nstigten umgelegt. Die H├Âhe des Abwasserbeitrags ist in der kommunalen Abwassersatzung geregelt.
F├╝r die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Ihres Grundst├╝ckes ist das ├Ârtliche Versorgungsunternehmen, meist ein st├Ądtischer Tochterbetrieb oder die Gemeinde selbst zust├Ąndig. Den Namen und die Anschrift des Unternehmens k├Ânnen Sie bei Ihrer Gemeinde erfahren. Die laufenden Kosten f├╝r Wasser und Abwasser werden von den Gemeinden individuell festgelegt.

Kanalhausanschlusskosten

Von Ihrem Wohnhaus muss ein Anschluss an die ├Âffentliche Kanalisation gelegt werden. Die dabei anfallenden Kosten m├╝ssen Sie als Grundst├╝ckseigent├╝mer tragen.

Wasser-, Gas- und Stromleitungen sowie deren Hausanschlusskosten

Diese Leitungen liegen in der Regel in den Stra├čen, von wo aus die einzelnen Hausanschl├╝sse abgehen. Die Kosten der Erstellung einer Hauptleitung und die einzelnen Anschl├╝sse f├╝r Gas, Strom und Wasser werden in der Regel durch eine Umlage finanziert. Nachdem Sie an das Netz angeschlossen worden sind, k├Ânnen Sie Strom und Gas ├╝ber spezielle Versorgungsunternehmen beziehen. Mit diesen schlie├čen Sie einen individuellen Vertrag. Aufgrund der Liberalisierung des Strommarktes k├Ânnen Sie Ihren Stromanbieter frei w├Ąhlen. Genaue Informationen hierzu erhalten Sie von Ihrem Energieversorgungsunternehmen.

Telefonanschluss und Kabelfernsehen

Die Telefonleitung und die Leitung f├╝r das Kabelfernsehen m├╝ssen eventuell neu verlegt werden. Erkundigen Sie sich fr├╝hzeitig bei Ihrem Telefon- beziehungsweise Kabelanbieter, welche Kosten Ihnen entstehen. Die Telefonleitung wird in der Regel kostenlos zu Ihrem Haus verlegt. Sie m├╝ssen nur die Kosten f├╝r die Anschl├╝sse im Geb├Ąude tragen. F├╝r die Verlegung der Leitungen f├╝r das Kabelfernsehen m├╝ssen in der Regel Sie die Kosten tragen.

Abfallgeb├╝hren

Die Abfallgeb├╝hren setzen die Stadt- und Landkreise durch Satzung fest. Einen ├ťberblick ├╝ber die Abfallgeb├╝hren, die von Kreis zu Kreis sehr unterschiedlich ausfallen k├Ânnen, bietet die j├Ąhrliche Abfallbilanz des Umweltministeriums.

Verfahren:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Das Umweltministerium hat ihn am 11.04.2018 freigegeben.