Gemeinde Erligheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wichtige Links

Impressum | Hilfe | Inhalt
Schriftgröße
Navigation

Seiteninhalt

Ausstellung eines Leichenpasses beantragen

F├╝r die ├ťberf├╝hrung einer Leiche ├╝ber die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland hinaus ben├Âtigen Sie einen Leichenpass.

Generelle Zuständigkeit:

die Gemeinde, in deren Bezirk der Sterbefall eingetreten ist

Bezugsort:

Geben Sie in der Ortswahl den Namen der Gemeinde oder der Stadt an, in der der Sterbefall eingetreten ist.

Voraussetzungen:

Alle f├╝r eine Erdbestattung vorgeschriebenen Unterlagen liegen vor.

Unterlagen:

  • Sterbeurkunde
  • Todesbescheinigung
  • Genehmigung der Gemeindeverwaltung, in deren Bezirk der Sterbefall eingetreten ist(solange die Todesbescheinigung nicht den Vermerk des Standesbeamten tr├Ągt)
  • Genehmigung der Staatsanwaltschaft oder des Amtsrichters
    (bei Anhaltspunkten f├╝r einen nicht nat├╝rlichen Tod oder der Leiche eines Unbekannten)

Ablauf:

Sie m├╝ssen den mehrsprachigen Leichenpass in der Regel pers├Ânlich bei der Gemeinde beantragen. Aber auch das mit dem Transport betraute Bestattungsunternehmen kann in Ihrem Auftrag den Leichenpass beantragen.

Kosten:

je nach Gemeinde unterschiedlich

Rechtsgrundlage:

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Gemeinde Erligheim
Rathausstr. 7
74391 Erligheim
Telefon: 07143/8840-0/11
Fax: 07143/8840-22
gemeindeverwaltung(@)erligheim.de

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Das Sozialministerium hat dessen ausf├╝hrliche Fassung am 22.10.2019 freigegeben.